Samstag, 25.03.2023 Miriam Netti
Kontakt: de-de.facebook.com/miriambook/

Miriam Netti

LA BOSSA VOL.2

„Tra di noi”


Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.00 Uhr
Eintritt 15,-- € *)

Miriam Netti - Gesang, Arrangements
Bruno Castellucci - Schlagzeug
Johan Leijonhufvud - Gitarre
Johnny Åman - Bass

Anfahrtshinweise/ Stadtplan
Kartenvorbestellung
 
 

Termin in Kalender übernehmen
Der nun erscheinende zweite Teil von Miriam Netti „La Bossa“ entstand aus dem Wunsch heraus, die schönsten italienischen, aber auch internationalen Lieder auf eine persönlichere und intimere Weise zu interpretieren und vorzustellen. La Bossa ist ein mutiges und ehrliches Experiment, das die Rohund Direktheit einer Live-Produktion atmet, sich auf die erfolgreichen Interpretationen der „Großen“ der Vergangenheit einlässt und respektvoll der Musik gegenüber neue musikalische Wege geht. La Bossa zeigt Miriam Nettis musikalische Einflüsse die in der italienischen Musik verwurzelt sind und ihrer Kreativität geprägt haben. Kreativität die man in den Neuinterpretationen von La Bossa zuhören ist, da eine gute Arbeit zu leisten herausfordernd wird gerade wenn es schon viele großartige Versionen gibt. Es erfordert Intuition und eine Befreiung von musikalischen Konventionen.

Die musikalische Auswahl von La Bossa reicht vom letzten Jahrhundert bis heute.
La Bossa: Ivan Lins, Betty Carter, Robert Russell, Luigi Tenco, Marino Marini, Fred Buscaglione, Joao Bosco, Milton Nascimento, Ornella Vanoni.
La Bossa Vol. II: Henry Mancini, Quincy Jones, Bruno Martino, Elis Regina, Chico Buarque, Ennio Morricone und Piero Piccioni, Armando Trovajoli und Joao Donato.

Musiker: Miriam Netti an Gesang und Arrangements, der Italiener / Belgier Bruno Castellucci am Schlagzeug, der Finne Johnny Åman am Bass und der Schwede Johan Leijonhufvud an der Gitarre.

Erste Single Pressemitteilung „Samba e Amor“
Ab 10.12.2021 auf allen digitalen Plattformen ,siehe link: timezonerecords.lnk.to/sambaeamor.
Es ist ein Lied in der Tradition von Bossanova und MBP (brasilianische Volksmusik), das 1969 vom brasilianischen Komponisten Chico Buarque de Hollanda während seines italienischen Exils geschrieben und 1970 zweimal mit dem Album "Per un fugno di samba" mit Ennio Morricone und his Orchestra - Polygram / Philips und das Album "Chico Buarqe de Hollanda N.4" CBD / Philips (Produzent Manuel Barenbeim)
Für schöne Neuinterpretationen dieses Stücks hören Sie Caetano Veloso, Bebel Gilberto und unter den Instrumentalstücken die schöne Version des Pianisten Brad Mehldau.
Miriam Nettis erste Single "Samba e amore" aus dem Album La Bossa Vol. II startet die italienische Jazz-Version mit Texten des produktiven italienischen Texters und Musikproduzenten Sergio Bardotti.
vorige Veranstaltung

zur Monatsübersicht

zur Quartalsübersicht

back

nächste Veranstaltung
Änderungen vorbehalten!
*) Der geringere Preis ist eine Ermäßigung für Schüler, Studenten, ...